Schließung einer Baulücke

Nach dem Abbruch der alten Scheune wurde die Lücke mit einem Wohnhaus mit Büro bebaut. Der Neubau fügt sich in die vorhandene Scheunenbebauung der Grundstücke ein.

Wohnfläche 187 qm, umbauter Raum: 934 cbm

Holzrahmenbauweise mit ökologischen Baustoffen, Zellulosedämmung,

Fassaden: Stülpschalung, grau Dachdeckung: Betondachstein

Beheizung mit Erdwärmepumpe, Erd- und Massivabsorber kombiniert

Baujahr: 1998-1999

Architekt: Udo Lindenfelser, Untergrombach