Dampfbremse oder Dampfsperre

Zwischen Innen- und Außentemperatur besteht meist ein Gefälle. Je wärmer Luft ist, desto mehr Feuchtigkeit kann sie aufnehmen. Als Folge entsteht ein geringer Luftdruckunterschied zwischen innen und außen, der nach einem Ausgleich strebt - warme, feuchte Luft (Wasserdampf) wandert in Richtung kühlere, trockenere Luft.

In fugendicht verklebten Wärmedämmsystemen geschieht das idealerweise durch Diffusion des Wasserdampfes durch die Schichten des Wandaufbaus. Kontrolliert gesteuert durch die Dampfbremse, ein offenporiges Material, welches der Wasserdampf durchwandern kann, dessen Poren aber nicht groß genug sind, Tropfen hindurch zu lassen. (Ein Wasserdampfmolekül ist etwa um das 10.000-fache kleiner ist als ein Wassermolekül.)

Der Versuch das Eindringen von Feuchte in den Wandaufbau gänzlich zu verhindern wird mit Dampfsperren gemacht. Das ist aber nicht ganz risikolos: Dringt doch einmal Feuchtigkeit in die Wand ein, ist der Weg für die Feuchte nach außen ebenso versperrt. Ein Austrocknen ist kaum möglich. Dauerhafte Schäden können die Folge sein.

Wichtig ist also nicht, das Bauteil möglichst dicht zu machen, sondern Trocknungsreserven einzubauen!

Faustregel: Nach außen so diffusionsoffen wie möglich, innen so diffusionsdicht wie nötig.

Heute stehen hervorragende Materialien zur Verfügung, um diese bauphysikalischen Gegebenheit intelligent zu lösen: Zum Beispiel Dampfbremsen mit feuchtevariablem Diffusionswiderstand. Im Winter sind sie diffusionsdichter und schützen optimal vor eindringender Raumluftfeuchte. Im Sommer senkt sich ihr Diffusionswiderstand ab und gewährleistet so optimale Rücktrocknung.

Wie das funktioniert? In der Heizperiode liegt die durchschnittliche Umgebungsfeuchte an der Dampfbremse bei ca. 40% und die Diffusionsrichtung geht von innen nach außen. Der Difffusionswiderstand sollte hoch sein. Im Sommer dreht sich der Diffusionsstrom um, in dieser Richtung sollte der Diffusionswiderstand kleiner sein, um eventuelle Feuchtigkeit nach innen austrocknen zu lassen. .