Erweiterung und Aufstockung eines Bauernhauses

Von einem Bauernhaus aus dem 18. Jhr wurde das obere Vollgeschoss und das Dach komplett entfernt. Auf die verbleibenden Grundmauern wurde ein Ringanker gesetzt und darauf die neue Holzbalkendecke gelegt.

Durch den Abriss einer Scheune, die an den Altbau anschloss, konnte ein Anbau realisiert werden, der die Grundfläche erweitert. So entstand im Obergschoss eine Wohnfläche von 110 qm und eine Terrasse.

Das Erdgeschoss des bestehenden Gebäudes blieb völlig unberührt und wurde während der gesamten Bauzeit bewohnt.Bei der für einen späteren Zeitpunkt vorgesehenen Renovierung der darin befindlichen Einlieger-Wohnung kann die alte Holzbalkendecke einfach entfernt werden und durch das Freilegen der neuen Deckenlage zusätzliche Raumhöhe gewonnen werden.

Baujahr 2010

Architekt: Udo Lindenfelser, Untergrombach